Johnny und Gisela Kühne

in dankbarer Erinnerung

In Erinnerung

Wir bedauern zutiefst, dass Johnny Kühne am 17. März 2015 plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist. Wir vermissen einen wunderbaren Menschen, der mit ganzer Hingabe und Engagement den Verein SwissPhilAid gegründet und geführt hat. Durch sein herzliches Wesen und seinen Humor war er für viele Menschen Freund und Helfer zugleich. Es ist ein kleiner Trost zu wissen, dass er bis zum letzten Tag Glück und Erfüllung in seiner Aufgabe gefunden hat.
Die Dankbarkeit und Herzlichkeit der philippinischen Menschen waren für ihn stets Motivation und Antrieb, noch mehr zu helfen. In Caba herrschen grosse Bestürzung und Trauer über den schmerzlichen Verlust eines Menschen, der viel Freude gebracht hat.
Es war sein grösster Wunsch, dass SwissPhilAid noch viele Jahre Bestand haben wird. Dies ist auch uns ein grosses Anliegen und wir setzen alles daran, mit dem gleichen Herzblut und Einsatz sein Lebenswerk fortzuführen.
Wir danken allen Freunden, Bekannten und Spendern, die Johnny Kühne in seinem Leben Liebe, Zeit, Freude und Vertrauen geschenkt haben. Nur dank Eurer/Ihrer grosszügigen Unterstützung war es SwissPhilAid bisher möglich, so vielen Menschen zu helfen!

In Dankbarkeit

für all seine geleistete Hilfe, sein Engagement, seine Herzlichkeit und Liebe haben wir dieses Memorial Johnny Kühne, dem Gründer und Präsidenten von SwissPhilAid, gewidmet.

Das Wasserprojekt und die Erbauung des Vorplatzes war das letzte vollendete Werk von Johnny Kühne im Jan./Feb. 2015 bevor er im März 2015 plötzlich und unerwartet von uns ging.

Das Memorial ihm zu Ehren schmückt den Platz unter "seinem Baum", der vor unserer Kochstation in Caba steht.

SwissPhilAid für direkte Kinderhilfe auf den Philippinen (copyright)